Familienfreundliches Raderlebnis im Hachenburger Westerwald …

Radrundweg Seenplatte

Ein gemütliches Ründchen mit wenig Steigung im reizvollen Naturschutzgebiet Westerwälder Seenplatte


Stand: 12.03.2021

Für das kurze Vergnügen auf rund 20 km ist der Radrundweg der Seenplatte ideal für Radfreunde jeden Alters. Zwischen imposanten Landschaften hin zu einem phänomenalen Ausblick locken die idyllischen Weiherlandschaften zum Verweilen an einem der sieben Seen. Während der ungefähr 90-minütigen Rundfahrt können Familien eine kurze Rast am Abenteuerspielplatz Dreifelden machen. So wird der Radrundweg um die Westerwälder Seenplatte bei einer Radtour mit Kindern zu einer spaßigen Herausforderung …

Zu Beginn unserer Tour lassen wir unseren Blick über das sanfte Blau des Dreifelder Weihers, dem größten Weiher der Westerwälder Seenplatte, schweifen. Vorbei am Haidenweiher führt uns der Weg durch das Örtchen Steinen. Bald fahren wir durch ein Wäldchen, das den Postweiher und den Brinkenweiher voneinander abgrenzt. Dort finden wir eine Minigolfanlage mit zwölf Bahnen sowie ein Strandbad mit Volleyballfeld und Rutsche. 

Wir lassen die beiden Gewässer links und rechts von uns liegen und genießen den Duft des Waldes, durch den der Radrundweg uns die nächsten Kilometer führen wird. Beim Abenteuerspielplatz bietet sich eine gute Gelegenheit zur Rast. Dieser Waldspielplatz lockt den Nachwuchs zu stundenlangem Spiel: eine schöne Belohnung nach einem Drittel der Tour. Es gibt zahlreiche Bänke und eine Schutzhütte, außerdem eine Feuerstelle für Grillfreunde und natürlich Spielgeräte wie große Rutschen, Schaukeln und vieles mehr. 

Wir durchqueren Dreifelden und erreichen über Langenbaum den Ort Steinebach an der Wied. Hier haben wir die Gelegenheit zur Besichtigung von fünf Skulpturen des Steinebacher Skulpturenparks, die von einheimischen Künstlern errichtet wurden. Vorbei an Feldern und Wäldern passieren wir den Hofmannsweiher und schließen unser Ründchen ab. 

Streckenlänge: 19,3 km,
Aufstieg 78 hm, Abstieg 78 hm
Interaktive Karte unter:
www.outdooractive.com

Parken, Start/Ziel:
Wanderparkplatz Dreifelder Weiher, Seeburger Straße 1, 57629 Steinebach an der Wied (gegenüber Haus am See)
_______________________________

Wegpunkte:
• Dreifelder Weiher 
   www.hausamsee-dreifelderweiher.com
• Minigolfanlage Freilingen 
   www.campingplatz-freilingen.de
• Strandbad Freilingen 
   www.campingplatz-freilingen.de
• Abenteuerspielplatz Steinen-Dreifelden
• Steinebacher Skulpturenpark

Gastronomie:
• Haus am See 
   Seeburger Straße 1, Steinebach an der Wied, 02662-7147
• Gasthaus „Zum Seeweiher“ 
   Kirchstraße 2, Dreifelden, 02666-643
• Campingplatz Freilingen 
   Hohe Straße 30, Freilingen, Tel: 02666-242526
_______________________________

Weitere Infos: 
Tourist-Information Hachenburger Westerwald
Perlengasse, 2, 57627 Hachenburg
Telefon: 02662-958339
www.hachenburger-westerwald.de 
www.facebook.com/hachenburgerwesterwald 
www.instagram.com/hachenburger_westerwald



43 Seiten Inspiration 
Weitere Infos zu Rad- und Wanderwegen sind erhältlich in der neuen Broschüre „Rad- und Wandertouren im Hachenburger Westerwald“. Auf 43 Seiten findet man Inspirationen für neue Rund- und Streckenwege, welche durch den Hachenburger Westerwald verlaufen oder hier ihren Startpunkt haben. Jede Tour ist mit einer kleinen Karte, Beschreibungstext sowie Park- und Gastronomiemöglichkeiten beschrieben.Diesen nützlichen Reisebegleiter kann man kostenfrei in der Tourist-Information Hachenburger Westerwald abholen oder direkt online bestellen unter urlaub.westerwald.info/hachenburg/de

Am Waldspielplatz Dreifelden/Steinen
Dreifelder Weiher

Fotos: © Dominik Ketz

Viele weitere Rundwege und Strecken sowie weitere Tipps rund ums Radfahren gibt's im WW-Events-Special "Den Westerwald mit dem Rad erkunden":

Keine Internetverbindung