WW-Events Veranstaltungskalender

» Anzeige
Anzeige-Bergbauwanderung-4-24.jpg

Als iCal-Datei herunterladen
:: Erlebniswandern
Sonntag, 23. Juni 2024
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Start: Westerwald-Park
56587 Oberhonnefeld-Gierend

Auf den Spuren der Erzväter …
Eine Zeitreise durch die faszinierende Geschichte des Hüttenwesens und des Bergbaus im Bereich der einstigen Gruben Girmscheid und Georg


Unter der Überschrift: „Auf den Spuren der Erzväter im Grubenfeld Girmscheid (Gierend) und der Grube Georg (Willroth)“ laden die Tourist-Info der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld und der Bergbauförderverein zur Bergbauwanderung mit Heimatkundler Albert Schäfer (Willroth) am Sonntag, dem 23.Juni 2024, ein …


Mit der Wanderung soll an die Bergleute, Steiger und Knappen der einstigen Gruben Girmscheid und Georg erinnert werden. Gleichzeitig aber auch die jahrhundertelange Bergbautradition in unserer Heimat ins Bewusstsein zurückgerufen werden.
Start ist um 14:00 Uhr im Westerwald-Park (Gewerbegebiet) Oberhonnefeld-Gierend (Treffpunkt: NORMA-Markt). 

Sehenswürdigkeiten, wie Bergbaurelikte der Wiedischen Grube Girmscheid: Kohlenmeilerplätze, Schürfgraben, Pingen, Halden, Oberster Stollen, Kohlseifen-Stollen, Oberer Stollen, Christian-Stollen, Nachbau des „Pulverhäuschens“ und Nachweise mittelalterlicher Eisenerzverhüttung wird Heimatkundler Albert Schäfer auf der circa vier Kilometer langen Strecke vorstellen. Festes Schuhwerk ist erforderlich.

Nach der Rückwanderung zum Ausgangspunkt (NORMA-Markt) besteht die Möglichkeit zur Weiterwanderung über die A3-Brücke zur Grube Georg (Willroth). Dort gibt es die Gelegenheit zum Besteigen des Förderturms und zur Besichtigung bergbaulicher Relikte in der „weißen Aufbereitung“. Eintritt: 5 €, wird seitens der BIW Willroth erhoben.

Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt. Der Abschluss der Wanderung ist für circa 17:00 Uhr (Grube Georg,Willroth) geplant. Die Teilnahme an der eigentlichen Wanderung ist kostenfrei. Der Bergbauförderverein würde sich über einen Obolus freuen. Die Teilnehmer*innen müssen ihre Anfahrt/Rückfahrt selbst organisieren. Von Willroth bis zum Westerwald-Park sind es circa einen Kilometer.

Infos/Anmeldung:
Touristikbüro der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, Martina Beer, Tel. 02681-85193, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
oder Rolf Schmidt-Markoski (Bergbauförderverein), Tel. 02687-929507, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Veranstalter: Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld und der Bergbauförderverein

Foto: Wo einst die Bergleute jahrhundertelang ihre schwere Arbeit verrichteten, daran erinnern dieses Foto und die Bergbauwanderung. Die Aufnahme entstand vermutlich um 1900 auf Georg und wurde dem Bergbauförderverein freundlicherweise von Cornelia Pees (Güllesheim) zur Verfügung gestellt. Keiner der Bergleute trägt einen Schutzhelm. Kappen und ausgediente Hüte mussten reichen. Foto: Archiv Bergbauförderverein 

Um-1900-Grube-Georg c Kornelia-Pees.jpg
Fotos: © Veranstalter