WW-Events Veranstaltungskalender

» Anzeige
Plakat-Jazztival-4-22-1.jpg

Als iCal-Datei herunterladen
:: Musik
Samstag, 6. August 2022
18:00 Uhr
Basaltbühne im Stöffel-Park
57647 Enspel
Stöffelstraße

„Jazz we can“ präsentiert …
Jazz Guitar-Duo Frank Haunschild & Vitaliy Zolotov und Peter Autschbach‘s TA2 featuring José Cortijo


Seit zehn Jahren ist „Jazz we can“, das Musikprojekt von Hans Ruppert, ein Garant für feinste, qualitativ hochwertige Jazzmusik. Veranstaltungsort ist oft seine Praxis für Ergotherapie in Bad Marienberg. Diese Räumlichkeit ist angemessen groß und die Akustik stimmt natürlich auch. Doch auch der Stöffel-Park – insbesondere die Freiluftbühne, auch Basaltbühne genannt – wird seit einigen Jahren gerne von ihm genutzt. In diesem Jahr dürfen sich die Fans der Jazzmusik im Rahmen des  „JAZZ-tivals“ an zwei Tagen erneut auf besondere musikalische Leckerbissen freuen …

Joscho Stephan and Friends –
Eine Hommage an den Großmeister des „Gypsy Swing“
Die gemeinsame CD von Joscho Stephan (Gitarre) und Matthias Strucken (Vibraphon) orientiert sich musikalisch an dem Großmeister des „Gypsy Swing“, dem Gitarristen Django Reinhardt, sowie dem legendären Jazz-Vibraphonisten Milt Jackson. Natürlich fragt man sich, ob die Stile dieser beiden herausragenden Jazzlegenden ohne Weiteres miteinander zu verbinden sind. Die Antwort hierauf hat Jackson’s Modern Jazz Quartet bereits in den 1950er-Jahren gegeben. Mit „Django“ brachte „Bags“, so Milts Spitzname, eine Hommage an Reinhardt auf den Plattenmarkt. Und „Django“ gilt mittlerweile als beliebter Jazz Standard.
Der musikalischen Herausforderung, die verschiedenen Stile zu verbinden, nehmen sich zwei junge „Altmeister“ an: Joscho Stephan, einer der bekanntesten Gypsy Swing Gitarristen der neuen Zeit, und Matthias Strucken, einer der angesagtesten deutschen Jazz-Vibraphonisten, bieten mit „Django meets Bags“ allen Musik-Enthusiasten und -Entdeckern einen spannenden und einzigartigen Austausch von Swing- und Jazz-Klassikern.
Joscho Stephan (Sologitarre),  Sven Jungbeck (Rhythmusgitarre), Volker Kamp (Kontrabass),  Matthias Strucken (Vibraphon)

Jazz Guitar-Duo Frank Haunschild & Vitaliy Zolotov 
Dies ist ein ganz spezielles Gitarrenduo! Denn hier treffen zwei Gitarristen aufeinander, für die das Duo an sich die Lieblingskonstellation bedeutet. Im intimen Zwiegespräch suchen Frank Haunschild und Vitaliy Zolotov nach Möglichkeiten, ihre diversen akustischen und elektrischen Gitarren klingen zu lassen wie ein ganzes Orchester. In Kompositionen, die sie sich gegenseitig auf den Leib geschrieben haben, schöpfen sie die häufig ungenutzten Möglichkeiten des Gitarrenduos aus und verblüffen die Zuhörer immer wieder mit neuen Klängen. Ihre CD „Night Train“ (Acoustic Music Records) überzeugt Fans und Kritiker in seltener Einmütigkeit und reißt viele zu Begeisterungsstürmen hin. Sie lieben beide die Musik der Beatles und haben zahlreiche ihrer Songs bearbeitet. Den Zuhörer erwartet ein bunter Abend rund um die Gitarre.
Frank Haunschild ist einer der bekanntesten Gitarristen Deutschlands. Er ist Professor an der renommierten Musikhochschule in Köln, Autor des Standardwerks „Die Neue Harmonielehre“ und ein erfolgreicher Workshop-Dozent. Als Künstler ist er auf zahlreichen CDs vertreten und hat so gut wie überall in Deutschland schon Konzerte gegeben. Zu seinen Duopartnern gehören Philip Catherine, Jiggs Whigham, John Stowell, Tom van der Geld, John Abercrombie und natürlich Vitaliy Zolotov. 

Peter Autschbach‘s TA2 featuring José Cortijo
Peter Autschbach ist nicht nur ein herausragender Sologitarrist. Er ist Komponist, Musikdozent und Lehrbuchautor. Seit 1998 tourt er mit seiner eigenen Band Terminal A und spielt Konzerte mit Musikerkolleginnen und -kollegen wie Peter Finger, Barbara Dennerlein, Philip Catherine. Mit der Sängerin Samira Saygili war er im Sommer 2020 u.a. in der Alten Schmiede im Stöffel-Park live zu erleben.
Peter Autschbachs TA2 ist eine brandneue, vierköpfige Jazzrockband aus Siegen/Frankfurt a.M. mit Peter Autschbach (Gitarre), Marta Danilkovich (Violine), Nico Deppisch (Bass) und Jan Melnik (Schlagzeug). Kompositorische Finesse und Dynamik prägen die Eigenkompositionen der Band. Zwischen der Leichtigkeit des Jazz und den erdigen Backbeats finden ausgefeilte Soloeinlagen ihren Platz, die auch den persönlichen Stil jedes einzelnen Musikers spiegeln.

Tickets: Freitag 25 Euro, Samstag 30 Euro
Vorverkauf: Praxis für Ergotherapie Hans Ruppert (Bad Marienberg, 02661-939606) und Stöffel-Park (Enspel, 02661-9809800)
Veranstalter: Praxis für Ergotherapie Hans Ruppert
Weitere Infos: www.stoeffelpark.de

Plakat-Jazztival-4-22-2.jpg
Plakate: © Veranstalter