WW-Events Veranstaltungskalender

» Anzeige
Bild-Vorschau-Dorfkirche-3-21.jpg

Als iCal-Datei herunterladen
:: Musik
Sonntag, 22. August 2021
17:00 Uhr
Festhalle
56242 Selters
Jahnstraße

Die Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V. will nach „Mutausbruch“ wieder zu Weltmusik einladen …
Die 26. Weltmusikreihe startet nun erst am 22. August mit Dancas Ocultas aus Portugal – das Konzert mit Habib Koité aus Afrika wird verlegt auf den 12. September!


Nachdem die Westerwälder Weltmusikreihe im letzten Jahr wegen der Pandemie komplett abgesagt werden musste, sollen in diesem Jahr wieder einige Konzerte von „Musik in alten Dorfkirchen“ im Kultursommer Rheinland-Pfalz stattfinden. Allerdings musste das für den 6. Juni 2021 geplante Auftaktkonzert Konzert mit Habib Koité aus Afrika auf den 12. September 2021 verlegt werden. Leider finden zudem alle Konzert noch nicht in den üblichen „Konzertkirchen“ zwischen Neuhäusel und Kirburg statt, sondern in dafür aktuell sicher besser geeigneten Stadthallen. Die Verantwortlichen der Kleinkunstbühne Mons Tabor hoffen, dass weitere coronabedingte Terminverschiebungen nun nicht mehr notwendig werden: Es reicht …

Ruhig, lyrisch, mehr oder minder traditionell, nur vier diatonische Akkordeons: Das sind Dancas Ocultas aus Portugal, die am Sonntag, dem 22. August in den Westerwald kommen wollen. Ihr Konzert um 17:00 Uhr in der Festhalle Selters ist der verspätete Auftakt der 26. Weltmusikreihe. Die vier Ausnahmeakkordeonisten haben eine innovative und spannende Kunstmusik geschaffen, mit der sie seit Jahren die World-Music-Szene erobern. 

Vor allem wegen seiner mitreißenden Live-Auftritte wurde Habib Koité zu einem der großen Stars der Weltmusik. Seit 1994 begeisterte er seine Fans weltweit in über 1.700 Konzerten. Jetzt kommt der Musiker aus Mali (Afrika) erstmals am 12. September um 17:00 Uhr mit seiner Band „Bamada“ in den Westerwald und gastiert in der Stadthalle Montabaur. 

Zum Abschluss der gekürzten Westerwälder Weltmusikreihe ziehen am 10. Oktober Chango Spasiuk & Band die Fans in ihren Bann. Eine faszinierende und absolut einmalige Musik aus Argentinien. Veranstaltungsort soll die Stadthalle Westerburg sein. Beginn ist ebenfalls um 17:00 Uhr.

Die geplanten Konzerte werden präsentiert im Kultursommer Rheinland-Pfalz. Die Kleinkunstbühne Mons Tabor als Veranstalter freut sich mit den beteiligten Kommunen, Kulturkreisen und Kirchengemeinden drauf, dass die Konzerte stattfinden können. Gefördert wird die musikalische – wenn auch diesmal kürzere – Weltreise wie immer von der Sparkasse Westerwald-Sieg und der Energieversorgung Mittelrhein (EVM).

Veranstalter: Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V. 
Weitere Infos zum Ablauf und Kartenvorverkauf 
rechtzeitig in allen Lokalmedien oder gerne per Mail an 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie 
online unter www.kleinkunst-mons-tabor.de
(Hier gibt es auch Infos zu den weiteren geplanten Veranstaltungen)

Anzeige-Vorschau-Kleinkunst-Mons-Tabor.jpg
Foto Habib Koite: © Margot Canton, Foto Dancas Ocultas: © Pedro Claudio, Foto Chango Spasluk: © Ignacio Arnedo