„Raderlebnis Westerwald“: 
Drei Tage in der Gruppe entspanntes Fahrradfahren und gemeinsam Schönes erleben …

Geführte Raderlebnisse im Westerwald

Im Sommer 2022 stehen 7 Termine zur Wahl – eine frühzeitige Buchung wird empfohlen! 


Stand: 23.02.2022

Du bist gerne mit dem Rad an der frischen Luft unterwegs, radelst gerne in der Kleingruppe, bist kein „Höhenmeter-Jäger“ und möchtest neben einer schönen Landschaft auch nette Leute kennenlernen? Dann ist die geführte, dreitägige Radtour von „Raderlebnis Westerwald“ genau das Richtige für dich. Du kennst dich im Westerwald schon aus? Auch dann wirst du von den neuen Einblicken bei der sorgfältig ausgewählten Streckenführung überrascht sein. Nach einer sehr erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird das unter den Teilnehmern sehr beliebte Angebot auch in diesem Jahr mit 7 Terminen fortgesetzt …

Man radelt mit dem eigenen oder gemieteten Elektrorad (Pedelec) durch eine reizvolle Landschaft mit schönen Ein- und Weitblicken. Ein zertifizierter Natur- und Landschaftsführer bzw. Rad-Guide begleitet die Tour. Von ihm erfährt man Wissenswertes zu Landschaft und Kultur und weiteren Besonderheiten entlang der Strecke. Es bleibt auch genug Zeit, um kurze Fotostopps einzulegen und es werden verschiedene Einkehrmöglichkeiten angeboten, um sich auf eigene Kosten zu erfrischen bzw. zu stärken. Die Strecke führt über Fahrrad- und Wanderwege, befestigte Asphaltwege und Nebenstraßen. Einzelne kurze Streckenabschnitte können auch unbefestigt (Schotter, Wiese) sein. Bundesstraßen und starkbefahrene Straßen werden gemieden bzw. nur kurz gequert.

1. Etappe am Tag 1: Entlang der Nister mit ihren herrlichen Flusstälern führt die Tour am ersten Tag. Es geht auf eine 52 km lange Strecke von Altenkirchen durch einen Teil der Kroppacher Schweiz, nach Marienstatt und Hachenburg. Weiter geht’s zur Alten Burg in Rotenhain und über den Stöffel-Park zum Steig-Alm-Hotel im Bad Marienberger Wildpark. Wer dann noch möchte, fährt eine Zusatzrunde von ca. 18 km Richtung Salzburger Kopf und zurück durch das Naturschutzgebiet Bacher Lay.

2. Etappe am Tag 2: Am zweiten Tag führt die Radtour durch den Hohen Westerwald. Es geht durch das Naturschutzgebiet Breitenbachtalsperre Richtung Fuchskaute, Krombachtalsperre, Secker Weiher und zurück über Stahlhofen/Wiesensee nach Bad Marienberg. Insgesamt werden 56 km zurückgelegt. 
Die Teilnehmer, die an diesem Tag nicht mitradeln möchten, können einen Ruhetag einlegen und die Freizeitmöglichkeiten im Steig-Alm Hotel nutzen. Ein Besuch des Freizeitbades Marienbad (ca. 800 m vom Hotel gelegen) oder eine individuelle Wanderung zur Bacher Lay bzw. durch den Wildpark ist empfehlenswert.

3. Etappe am Tag 3: Bei der Rücktour geht’s auf einer Strecke von 52 km in Richtung Elkenrother Weiher, durch die Rosenheimer Lay in das idyllische Flusstal der Nister und der tollen Landschaft der Kroppacher Schweiz. Von hier führt die Strecke dann über Kloster Marienthal zum Ausgangspunkt nach Altenkirchen.

Für die Übernachtungen wurde das neu errichtete Steig-Alm Hotel, direkt am Wildpark in Bad Marienberg gelegen, ausgewählt. Für den Gepäcktransfer hin und zurück und die Zimmerreservierung sorgt der Veranstalter. Eine Tischreservierung für das Abendessen im Steig-Alm Restaurant ist mit der Reiseanmeldung zu empfehlen. In gemütlicher Runde, mit alpenländischem Flair können an den beiden Abenden die Erlebnisse und die Eindrücke vom Tage nochmal in der Gruppe ausgetauscht werden.

Termine 2022:
• 13. bis 15. Mai
• 24. bis 26. Juni
• 15. bis 17. Juli
• 29. bis 31. Juli
• 12. bis 14. August
• 9. bis 11. September
• 7. bis 9. Oktober

Weitere Termine für Gruppen ab 8 Personen auf Anfrage möglich!

Veranstalter, Kontakte und Anmeldung:
Geschäftsstelle der Raderlebnis Westerwald
Club-Reisen Brandenburger, Auf den Eichen 28, 57612 Obererbach, Telefon: 02681-6656
Preise, Leistungen, weitere Infos und Fotos der Touren 2021 unter:
www.raderlebnis-westerwald.de

Foto: © WällerLand

Foto: © WällerLand

Foto: © Steig Alm