Im Jahr der Orgel …

ORGELWochen im Kultursommer lassen „Nordlichter“ leuchten!

Mit Interpretinnen und Interpreten aus den nordischen europäischen Nachbarländern 
und mit Musik von nordischen Komponistinnen und Komponisten!


Stand: 18.08.2021

Im "Jahr der Orgel" finden bis zum 17. Oktober wieder die ORGELWochen im Kultursommer statt, viele der Konzerte auch in unserer Region. In diesem Jahr blitzen erneut „Nordlichter“ auf, mit Interpretinnen und Interpreten aus den nordischen europäischen Nachbarländern und mit Musik von nordischen Komponistinnen und Komponisten. „Damit können wir die 2020 begonnene Reihe vervollständigen,“ freut sich Kulturstaatssekretär Prof. Dr. Jürgen Hardeck. Zudem kann die (im letzten Jahr leider abgesagte) Uraufführung der Sinfonie-Transkription der 2. Sinfonie von Louis Vierne von und mit David Briggs nachgeholt werden – das Konzert ist auch in Bad Ems zu erleben …

30 Jahre Kultursommer, das bedeutet auch 30 Jahre Orgelmusik im Kultursommer, denn von Anfang an war die Reihe mit Orgelmusik ein fester Bestandteil des Kultursommer-Programms. Die ORGELWochen im Kultursommer Rheinland-Pfalz laden alljährlich Musikerinnen und Musiker aus aller Welt ein, um an den hervorragenden Instrumenten, die unser Land in großen und vielen kleinen Kirchen zu bieten hat, zu konzertieren. Zum Kultursommer-Motto „Nordlichter“ wirft die Konzertreihe einen Blick auf die spannende Musiktradition Skandinaviens, Islands und des Baltikums, häufig mit Interpretinnen oder Interpreten aus den „Nordlicht-Ländern“. Drei der Nordlichter-Konzerte werden zusätzlich per Live-Stream übertragen und können zeitgleich zuhause genossen werden.

Am Freitag, 3. September, spielt Björn Steinar Solbergsson, Organist der berühmten Hallgrimskerkla in Rejkjavik, „Raritäten aus Island“ auf der kleinen symphonischen Orgel, die 2011 aus Broomhill in England nach St. Kastor in Andernach-Miesenheim überführt wurde. „Amber Soundscapes“ nennt das junge Ehepaar Pincevicius aus Vilnius ihr spannend zusammengestelltes und teilweise selbst arrangiertes Programm, in dem sie vierhändig und auch jeweils solo baltische Musik unter dem besonderen Fokus Litauen am 4. September in Plaidt vorstellen. Die beiden Instrumente in Gackenbach laden immer wieder zu besonderen Konzerten ein. Hier präsentiert am 5. September Magne Draagen, Organist am berühmten Nidarosdom, „Nordische Grüße aus Trondheim“.

„Stimmen des Nordens“ erklingen am 19. September in Polch: Tenor Markus Schäfer singt bekannte und unbekannte Kompositionen, u.a. von Jean Sibelius und Edvard Grieg. Der Mainzer Diözesankirchenmusikdirektor Lutz Brenner begleitet ihn dabei nicht nur, sondern spielt auch nordeuropäische Orgelwerke. Am 2. Oktober ist die Konzertorganistin Kirsten Sturm an der großen Orgel von St. Peter in Sinzig mit „Orgelmusik rund um die Ostsee“ zu Gast. Es erklingen Tänze des J. von Lublin, Buxtehude, Hambraeus, Gade und andere Werke und Kompositionen aus Dänemark, Schweden, Polen.

Ein Höhepunkt der diesjährigen ORGELWochen ist eine Uraufführung: David Briggs gilt als einer der außergewöhnlichsten Konzertorganisten und Improvisatoren seiner Generation. Einen besonderen Schwerpunkt stellen seine hochvirtuosen Bearbeitungen großer Orchesterwerke dar. Aus Anlass des 150. Geburtstages von Louis Vierne in 2020 hat David Briggs dessen Sinfonie a-moll, op. 24, die ursprünglich für großes Orchester geschrieben ist, für die Orgel transkribiert. Die Weltpremiere wird bei seinem Konzert in Speyer zu erleben sein und wenige Tage später – am 3. Oktober –  auch in Bad Ems auf dem Programm stehen, ergänzt durch Musik aus dem Norden Europas und Improvisationen.

Für das Abschlusskonzert der diesjährigen Konzertreihe am 17. Oktober lädt Domorganist Morten Bunk zu „Einer musikalischen Reise nach Dänemark“ ein. Sie erklingt auf der im Jahr 2013 eingeweihten Winterhalter-Orgel der Lahnsteiner Johanniskirche.

ORGELWochen ist eine Konzertreihe des Kultursommers Rheinland-Pfalz mit seinen Veranstaltungs-Partnern vor Ort. Alle Konzerte stehen unter dem Vorbehalt der jeweils regional geltenden Veranstaltungs-Bedingungen. Bitte informieren Sie sich vorher bei dem jeweiligen Veranstalter, ob das Konzert stattfindet.

Komplettes Programm zum Download und weitere Infos unter: www.orgel.kultursommer.de.

Die Termine in der Region:

Freitag, 03.09.2021, 20:00 Uhr
56626 Andernach-Miesenheim, St. Kastor
Björn Steinar Sólbergson, Rejkjavik (ISL)
Raritäten aus Island
Info: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Tel. 02652 / 59 433

Samstag, 04.09.2021, 20:00 Uhr
56637 Plaidt, St. Willibrord
Vidas Pincevicius & Ausra Motuzaite-Pinceviciene, Vilnius (LT)
Amber Soundscapes
Info: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Tel. 02652 / 59 433

Sonntag, 05.09.2021, 18:00 Uhr
56412 Gackenbach, St. Bartholomäus
Magne Draagen, Trondheim (NOR)
Nordische Grüße aus Trondheim
Info: Tel.: 06439-90 00 40; www.orgel-gackenbach.de 


Sonntag, 19.09.2021, 18:00 Uhr
56751 Polch, St. Stephanus
Markus Schäfer, Tenor (D) & Lutz Brenner, Orgel (D)
Stimmen des Nordens
Info: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Tel. 02652-59 433

Samstag, 02.10.2021, 19:52 Uhr (8vor8) 
53489 Sinzig, St. Peter
Kirsten Sturm, Rottenburg (D)
Nordlichter – Orgelmusik rund um die Ostsee aus 400 Jahren
Info: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Tel. 02642-99 84 09 


Sonntag, 03.10.2021, 16:30 Uhr
56130 Bad Ems, Kath. Pfarrkirche St. Martin
David Briggs, New York (USA)
Louis Vierne: Sinfonie a-moll, op. 24 u.a.
Info: Tel.: 02603-93 69 20; www.st-martins-chor.de

Sonntag, 17.10.2021, 16:00 Uhr
56112 Lahnstein, Johanniskirche (und per Live-Stream)
Morten Bunk, Ribe (DK)
Eine musikalische Reise nach Dänemark
Info: Tel.: 02621-62 89 80; www.pfarrei-stmartin.de


Foto Markus Schäfer: © kroeger-photography.com
Weitere Fotos: © Veranstalter