Baden, Surfen, Bootfahren, Minigolfen, lecker Essen und mehr am Freilinger Postweiher …

Sicheres Badevergnügen im Naturstrandbad!

Großzügiger Sandstrand und Liegewiese bieten ausreichend Platz für 500 Badegäste!


Stand: 07.07.2021

Gute Nachrichten für alle Wäller Badenixen und Sonnenanbeter: Sinkende Infektionszahlen und damit verbundene Lockerungen machen das Plantschen, Baden, Schwimmen und Schnorscheln im beliebten Naturstrandbad am Postweiher seit 12. Juni wieder möglich. Nur wenige Tage später konnte auch der angrenzende Campingplatz inklusive der Gemeinschaftseinrichtungen wieder komplett öffnen. Apropos Öffnung: Mit dem Start in die neue Badesaison 2021 führt der Kur- und Verkehrsverein Freilingen neben seinem Kiosk auch die ehemalige „Pizzeria Il Lago“ nun in Form des neuen Café & Bistro „Am Postweiher“ in Eigenregie und auch die beliebte Minigolfanlage mit Kiosk erfreut sich einer neuen Pächterin …

Bei all den positiven Nachrichten sollten die Gäste jedoch nicht vergessen: Das Coronavirus ist noch lange nicht verschwunden – daher gilt es, beim Besuch die aktuellen Coronaregeln zu beachten. Eine Test- bzw. Impf-Nachweispflicht besteht nicht. Allerdings: Während das Freilinger Naturstrandbad mit seinem wunderschönen Sandstrand und der gepflegten Liegewiese am 13 Hektar großen Postweiher in „normalen“ Zeiten pures Badevergnügen für bis zu 1.500 Besuchern bietet, wird in dieser Saison die Besucherzahl auf maximal 500 Personen reduziert. So können die Abstandregeln bestens umgesetzt werden.

Der Postweiher ist einer der größten Weiher der „Westerwälder Seenplatte“ und einer der wenigen EU-Badegewässer in der Region. Die Wasserqualität des Strandbades unterliegt den strengen EU-Richtlinien und wird ständig überwacht. Und nicht umsonst wird der angegliederte Campingplatz im aktuellen ADAC Campingführer mit 4 von 5 Sternen bewertet, sowohl in der ADAC Klassifikation als auch in der Camper-Bewertung.

Doch das beliebte Naturstrandbad garantiert nicht nur pures Badevergnügen für Groß und Klein. Auch weitere sportliche Aktivitäten zwischendurch kommen nicht zu kurz. So dürfen sich die Badegäste neben einem Beachvolleyballfeld auch auf ein 14 x 5 Meter großes Bocciafeld auf Sand sowie ein ebenso großes Boulefeld auf festem Mineralsand freuen. Zum Angebot gehören auch wieder Schwimmkurse, Aqua-Fit und Schnuppertauchen. Angeboten werden die Kurse in Kooperation mit der VHS im Westerwaldkreis.

Längst bewährt haben sich die Badeplattform, der Kinderspielplatz mit viel Sand zum Buddeln, der Bootsverleih mit Tret- und Ruderbooten, Hajos Surfschule sowie der Minigolfplatz mit 12 Bahnen. Für den kleinen Hunger wird man auch im Strandbad-Kiosk bestimmt etwas finden.

Öffnungszeiten Strandbad witterungsbedingt: von 10:00 bis 20:00 Uhr, 
Feierabend-Sondertarif von 18:00 bis 20:00 Uhr
Sa., So. und Feiertag von 9:00 bis 19:00 Uhr
Kontakt, Infos und Corona-Aktualisierungen:
Campingplatz Freilingen am Postweiher
Hohestr. 30 / Postweiher, 56244 Freilingen
Info-Telefon: 0173-8032645 
www.campingplatz-freilingen.de

Der Besuch des  neuen, vom Kur- und Verkehrsverein geführten Café und Bistro „Am Postweiher“, lohnt auch unabhängig vom Besuch des Strandbades. Bei einem reichhaltigen Frühstück, Kaffee und Kuchen und einer abwechslungsreichen Speisekarte, wo sich auch knackige Salate oder leckere Schnitzel und weitere Köstlichkeiten widerfinden, findet man man zu jeder Tageszeit das Passene. Eine Saison- und eine Wochenkarte sorgen für Abwechslung im Spreisenangebot. Foto: © WW-Events

Leider können die Veranstaltungsreihe „Kulturarena“ und das beliebte Strandfest in diesem Jahr noch nicht stattfinden. Freuen darf man sich jedoch nach 2019 erneut auf den Celtic Summer  mit Garden Of Delight – G.O.D  zum Saisonabschluss  am Sonntag, dem 29. August. Konzertinfos unter: https://ww-events-online.de/events/eventdetail/10148lFoto: © WW-Events

So dicht gedrängt werden auch in diesem Sommer die Gäste des Strandbades ihren Urlaubstag nicht verbringen. Auch hier ist Abstand oberstes Gebot! So wurde die maximale Besucherzahl um ein Drittel von 1.500 auf 500 Personen reduziert. Foto: © Kur- und Verkehrsverein Freilingen

Keine Internetverbindung