Der Grilltipp von Björn Wienen …

Das Porterhouse Steak

Das mächtigste Stück auf dem Grill


Stand 11.05.2020

Das Porterhouse Steak ist wohl der imposanteste Cut, der auf den Grill kommt. Für Björn Wienen, Inhaber der Metzgerei Wienen in Bad Marienberg, auch einer der schmackhaftesten. Aber: Auf die Fleischqualität kommt es an …

„Ein gutes Porterhouse besteht aus einem marmorierten Rumpsteak und einem großen Filet-Anteil, getrennt von einem Knochen. Hier ist das richtige Fett an der richtigen Stelle wichtig“
, erläutert Björn Wienen (Foto). „Das Porterhouse Steak bringt saftiges, aromatisches Fleisch auf der einen und herrlich edles, zartes Fleisch auf der anderen Seite des Knochens mit. Dieser Knochen sorgt übrigens für zusäztliches Aroma!“



Ein richtiges Porterhouse muss circa 3 cm dick sein und mindestens 700 g auf die Waage bringen. Alles unter 3 cm Dicke im Filetanteil ist ein T-Bone-Steak! 
Den Gasgrill für starke direkte und indirekte Hitze vorbereiten. Den Heißen Grillrost nochmals mit der Bürste abbürsten. Das Porterhouse-Steak anbraten: Direkt über der starken Hitze, dabei am besten den Deckel schließen (aber auf Flammenbildung achten – wenn sie zu stark ist, das Steak auf die indirekte Hitze legen und warten, bis die Flammen erloschen sind). Das Steak pro Seite 3 bis 4 Minuten über direkter Hitze anbraten.
Anschließend lässt man das Porterhouse-Steak 2 bis 3 Minuten pro Seite über indirekter Hitze garziehen.
Serviert wird traditionell, in dem man die beiden großen Fleischstücke vom Knochen trennt und in feine Tranchen aufschneidet. Dann alles wieder an seinen Platz um den Knochen legen. Als Finish empfiehlt Björn Wienen Meersalz-Flocken und eine kräftige Pfeffermischung frisch aus der Mühle – mehr braucht ein solches Stück Fleisch nicht. 

Weitere Tipps:
Ochsenkotelett oder St. Louis Sparribs: die feine Gewürzmischung dazu gibt es exklusiv bei der Metzgerei Wienen in Bad Marienberg!
Mehr Infos gibt es regelmäßig im Ladengeschäft und auf der Website der Metzgerei und auf Facebook.

Über die Metzgerei Wienen: 2009 als Wäller Fleisch- und Wurstspezialitäten gegründet, hat das in 2018 in Metzgerei Wienen GmbH umfirmierte Unternehmen heute mehr als 25 Mitarbeiter am Hauptsitz in Bad Marienberg und einer Filiale in Höhn. Spezialisiert auf ein regional orientiertes Angebot von Fleisch und Wurst – in enger Zusammenarbeit mit dem Hehlinger Hof, Wahlrod – bietet die Metzgerei Wienen in beiden Niederlassungen in ihren Heißen Theken verschiedene Frühstücksleckereien und einen vielfältigen Mittagstisch mit leckeren Gerichten – natürlich auch vegetarisch! – an. 

In 2018 startete mit dem Kauf und Umbau des Traditionshauses Seelmann in Bad Marienberg ein durchdachter Expansionskurs. Die großzügige Kernsanierung des ehemaligen Gasthofes ist mittlerweile abgeschlossen und Geschäftsführer Björn Wienen und sein Team verfügen am neuen Standort auf mehr als 150 Quadratmetern über eine bestens dimensionierte und ausgestattete Küche, eine 11 Meter lange Verkaufstheke und einen attraktiven Bistro- und Gastbereich.
Im Sommer 2019 wurde die Metzgerei Wienen vom Feinschmecker-Magazin als eine der 500 besten Metzgereien Deutschlands ausgezeichnet. Eine große Ehre, die Björn Wienen und sein Team besonders freut.

Kontakt:
Metzgerei Wienen GmbH
Marktstraße 2, 56470 Bad Marienberg
Tel. 02661 9173140
www.metzgerei-wienen.de

Fotos: © Metzgerei Wienen

ww-events-online verwendet Cookies, um die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.