» Anzeige
sasa.jpg

Als iCal-Datei herunterladen
:: Lesung
Donnerstag, 27. Juni 2019
19:00 Uhr
in der Stadthalle
56457 Westerburg
Am Neumarkt 3

„HEIMTA/EN“ – 18. Westerwälder Literaturtage 2019 zur Gast in Westerburg …
„Herkunft“ ist ein Buch über den ersten Zufall unserer Biografie: irgendwo geboren werden. Und was danach kommt. „Herkunft“ ist ein Buch über meine Heimaten, in der Erinnerung und der Erfindung. Ein Buch über Sprache, Schwarzarbeit, die Stafette der Jugend und viele Sommer. Den Sommer, als mein Großvater meiner Großmutter beim Tanzen derart auf den Fuß trat, dass ich beinahe nie geboren worden wäre. Den Sommer, als ich fast ertrank. Den Sommer, in dem Angela Merkel die Grenzen öffnen ließ und der dem Sommer ähnlich war, als ich über viele Grenzen nach Deutschland floh …

Saša Stanišić wurde 1978 in Višegrad (Jugoslawien) geboren und lebt seit 1992 in Deutschland. Sein Debütroman „Wie der Soldat das Grammofon repariert“ wurde in 31 Sprachen übersetzt. Mit „Vor dem Fest“ gelang Stanišić erneut ein großer Wurf; der Roman war ein SPIEGEL-Bestseller und ist mit dem renommierten Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet worden. Für den Erzählungsband „Fallensteller“ erhielt er den Rheingau Literaturpreis sowie den Schubart-Literaturpreis. Saša Stanišić lebt und arbeitet in Hamburg.

Im Rahmen der Westerwälder Literaturtage freut sich das Kulturbüro der Verbandsgemeinde Westerburg, Saša Stanišić mit seinem neuen Buch in der Stadthalle begrüßen zu dürfen.

Tickets: VVK 10 Euro, AK 12 Euro
Vorverkauf an allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen, unter www.ticket-regional.de und telefonisch unter 0651-9790777

Veranstalter:
Kulturbüro der Verbandsgemeinde Westerburg im Rahmen der Westerwälder Literaturtage
Weitere Infos: www.ww-lit.de
sasa2.jpg
Foto: © Katja Sämann


ww-events-online verwendet Cookies, um die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.
Datenschutz Verstanden