» Anzeige
kirche.jpg

Als iCal-Datei herunterladen
:: Musik
Sonntag, 16. Juni 2019
17:00 Uhr
in der evangelischen Erlöserkirche, 56335 Neuhäusel
Coermannstraße 1

„So klingt Europa“: Harfenistin aus der Bretagne zu Gast …
Drei weitere hochkarätige Konzerte im Juli, September und Oktober
In diesem Jahr kommt die 24. internationale Weltmusikreihe „Musik in alten Dorfkirchen“ im Kultursommer Rheinland-Pfalz wieder in die Augst: Am Sonntag, dem 16. Juni gastiert mit Cecile Corbel & Band eine Harfenistin aus der Bretagne in Neuhäusel, die weltweit bekannt und unterwegs ist. Um 17:00 Uhr beginnt das außergewöhnliche Konzert in der evangelischen Erlöserkirche …

Es erwartet die Gäste eine Reise in eine musikalische Welt aus alten Gedichten, keltischen Liedern und mediterranen Melodien. Cecile Corbel ist mit ihrer einprägsamen Stimme und ihrer Harfe ein Star der französischen Folkszene. Die vier Musiker laden zu einer zauberhaften musikalischen Reise in ein Universum aus Legenden und adaptierten Traditionals ein. All das ist befreit vom Staub der Jahrhunderte, denn Cecile ist eine moderne Folksängerin, die sich auch mal beim Pop bedient, wenn es zu den alten, filigranen Klängen passt. Egal wie, ein Konzert, das man sich nicht entgehen lassen sollte!

Drei weitere Konzerte auf durchweg hohem Niveau!
Eine der bekanntesten Größen in der Flamenco- und Weltmusikszene aus Spanien wird am 14. Juli in Selters erwartet. Die vier jungen Damen von Las Migas sind der Beweis, dass beim Flamenco nicht nur der Tanz, sondern auch die Musik weiblich sein kann.

Beim vierten Konzert werden in Westerburg am 1. September wieder einmal Gäste aus dem europäischen Norden erwartet: Aus Norwegen kommt das Gjermund Larsen Trio. Eine gefühlvolle und ruhige Musik zwischen Klassik, dezentem Jazz und Volksliedern der norwegischen Heimat. Ausgezeichnet wurde die Gruppe mit dem „Folk Award“ und einem Grammy. Larsen gilt als einer der herausragenden Geiger auf dem Kontinent.

Mit Flook aus Irland ist eine der Legenden des Irish Folk nach längerer Pause zurück auf den Bühnen der Welt und am 6. Oktober in Höhr-Grenzhausen. Ausgezeichnet als „Best Group“ haben sie mit ihrem flötengetriebenen Sound eine ganze Generation junger Musiker inspiriert. Hochkarätiger könnte der Abschluss der 24. Weltmusikreihe im Westerwald kaum sein!

Die Kleinkunstbühne Mons Tabor lädt zu der gesamten Reihe unter dem Motto „So klingt Europa“ in Kooperation mit örtlichen Kirchengemeinden und Kommunen ein. Gefördert wird diese hochkarätige musikalische Europareise im Kultursommer Rheinland-Pfalz von der Sparkasse Westerwald-Sieg und der Energieversorgung Mittelrhein (EVM).

Sichern Sie Ihr Ticket rechtzeitig!
Der Kartenvorverkauf läuft für alle Konzerte im Schuhhaus Schulte in Montabaur (Kirchstraße 28). Dazu gibt es immer an den jeweiligen Veranstaltungsorten eine Vorverkaufsstelle, so auch für das Kabarett- Konzert am 16. Juni in Neuhäusel bei Schreibwaren S. Ortseifen (Poststelle, Hauptstr. 56) und im Evangelischen Pfarrbüro (Römerstr. 3). Besorgen Sie sich Ihre Karten rechtzeitig!

Einlass: 16:30 Uhr
Tickets: VVK 14 Euro, TK 16 Euro
Kartenreservierungen sind zum Tageskassenpreis begrenzt möglich unter Tel. 02602-950830 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Veranstalter: Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V. im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz sowie mit Unterstützung der örtlichen Pfarrgemeinden, gefördert von der Sparkasse Westerwald-Sieg und der EVM
Infos: Uli Schmidt (keine Karten) unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kleinkunst-mons-tabor.de
kirche2.jpg
Fotos: © Veranstalter


ww-events-online verwendet Cookies, um die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.
Datenschutz Verstanden